Die Freimaurerloge Am Rauhen Stein wurde 1963 ins Leben gerufen. Sie hat sich seitdem oft gewandelt und hört auch nicht auf, sich zu verändern. Sie zählt um die 40 Mitglieder, wobei der ständig aktive Kern etwa 20 Brüder umfasst, die das Logenleben gestalten. Wie viel Energie und Zeit jeder einzelne Bruder der Loge zur Verfügung stellen mag, ist ihm selbst überlassen. Meist variiert dies innerhalb eines Maurerlebens und auch abhängig von der jeweils aktuellen Lebenssituation im profanen Leben.

Da sich unsere Bruderschaft aus den unterschiedlichsten Persönlichkeiten zusammensetzt – unter anderem Handwerkern, Intellektuellen, Künstlern, Ärzten, Juristen, Studenten, Architekten, Ingenieuren und Informatikern – sind auch die Interessen, Unternehmungen und Gesprächsthemen ebenso bunt und mannigfaltig.

Grundsätzlich jedoch beschäftigen wir uns mit den Inhalten der Freimaurerischen Lehre, sowie den sogenannten großen Themen des Lebens. Dabei spielt es keinerlei Rolle, vor welchem spirituellen Hintergrund der Einzelne die Geschehnisse im Leben betrachtet und einordnet.

Es ist Brauch, dass jeder Bruder von Zeit zu Zeit seine persönlichen Auseinandersetzungen mit den Themen die ihn bewegen in einer sogenannte Zeichnung festhält und reflektiert. Eine solche Zeichnung wird dann während einer Tempelarbeit vorgetragen. Wir haben es uns zu eigen gemacht, manche dieser Zeichnungen bei unseren Gästeabenden zu besprechen und als Ausgangspunkt der Unterhaltung zu nehmen. Mittlerweile ist ein Archiv an Zeichnungen zusammengekommen, dass bis in die Anfangsjahre der Loge zurückführt. Diese Bibliothek kann unter https://www.bibliothek.loge-arst.de/ besucht werden.

Einen zentralen Punkt unseres Zusammenkommens – neben Tempelarbeiten und brüderlichen Abenden – bilden immer wieder gemeinsame Reisen und Ausflüge. So gehören ein einwöchiger Segeltörn in der Pfingstzeit sowie ein Wochenende Klausurtagung zur festen Tradition unserer guten Loge. Darüber hinaus gibt es in unregelmäßigen Abständen Reisen nach Nordafrika oder Schottland und im Sommer Treffen zum gemeinschaftlichen Grillen, Literaturabenden oder Kinobesuchen.